Start Über uns Gottesdienste Infos Kontakt
Christusgemeinde Mosbach

Infoblog

Kalender

Logo Profil Leitsatz Nüstenbach Kindergarten

Brauchen wir als Kirchengemeinde ein Logo?

Müssen wir denn mitmachen

in unserer visuell überladenen Medienwelt?

Sollten wir uns dem allgemeinen Trend anschließen?

  

Oder waren die Christen was die Sache Logo betrifft nicht echte Trendsetter?

Die Urgemeinde hatte ein untrügliches Erkennungszeichen – den Fisch.

Und nicht erst seit dem Mittelalter steht auf jedem Kirchturm ein weithin sichtbares Symbol – das Kreuz.


Wir sind in einer guten Tradition!

Gerade heute in unserer visuell geprägten Zeit brauchen wir besonders Leit-Bilder und Orientierungs-Punkte, um uns in der Vielfalt der optischen und sonstigen Reize zurechtzufinden.


Wir sollten unser Anliegen und Gemeindemotto als Christusgemeinde auf den Punkt – oder besser gesagt – auf die Linie zu bringen:


Orientierung – Stärkung – Lebenshilfe möchten wir all denen gerne (an)bieten, die Unterstützung brauchen. Wie können wir diese Botschaft vermitteln? Sicher, dazu gibt es viele Wege.


Ein aussagekräftiges Symbol oder Bild ist eine gute Möglichkeit. Jesus selbst waren Bilder in seiner Verkündigung und seinen Handlungen wichtig. Er spricht in Gleichnissen und stiftet die engste bleibende Gemeinschaft mit ihm in den Zeichen Brot und Wein.

Für unser Anliegen als Christusgemeinde stehen die Zeichen Kreuz, Brot und Fisch.


Brot und Fisch sind die zentralen Begriffe aus „unserem“ Bibeltext zur Speisung der Fünftausend. Brot und Fisch sind uns auch die meiste Zeit auf unserem Altartuch im Gottesdienst vor Augen.


Brot steht dabei für Stärkung, aber auch für Gemeinschaft und Teilhaben.


Fisch initiiert nicht nur das Gedenken an die Urchristen oder die Aussage Jesus-Christus-König-Herr („Ichtys“=Fisch), sondern mir fällt dabei auch oft das Kinderlied „Sei ein lebendger Fisch...“ ein. Der Fisch als sprudelnder Lebensbeweis und als Aufforderung, manches Mal auch „gegen den Strom zu schwimmen“. So sollte eigentlich echte Lebenshilfe sein! Kraft zu geben auch in schwierigen Situationen, um anders zu denken oder zu handeln.


Kreuz - über allem steht das große Pluszeichen Gottes. Das Kreuz ist die Verbindung und Mitte von Stärkung und Lebenshilfe (Brot + Fisch). Es „thront“ über den beiden anderen Symbolen und dominiert das Logo wie ein Gipfelkreuz auf einem Berg. Mich erinnert es auch an das Fadenkreuz im Zielfernrohr. Das Kreuz als wahrer Orientierungspunkt. Im biblischen Urtext steht als Begriff für „Sünde“ „hamartia“ (Zielverfehlung). Unser oberstes Ziel als Christen ist es, in unserer heutigen Zeit Orientierung zu bieten und vor Zielverfehlung zu bewahren.


Die drei Zeichen sind in blaugrau gehalten. Blau und grau sind die beiden vorherrschenden Farben im und am Gebäude unserer Christuskirche. Im Blaugrau verbinden sich unsere oftmals grauen Alltagerfahrungen mit den himmlischen Aussichten und Möglichkeiten Gottes.


Können so wenige Striche so viel aussagen? Können Bilder eine Botschaft verkünden?


Logo!!!